INDUSKIN – getränkte Schaumstoffe

Im INDUSKIN-Tränkverfahren werden INDUCON®-Schaumstoffe mit flüssigen Substanzen beladen. 

  1. Färben
    Viele Farben in Anlehnung an RAL, Pantone oder nach Vorlage sowie Metalliceffekte sind möglich.
  2. Tränken mit Additiven
    Dem Schaumstoff können zusätzliche Produkteigenschaften gegeben werden: hydrophil, hydrophob, oleophob, lipophil, antistatisch, höhere Temperaturbeständigkeit und verbessertes Brennverhalten.

INDUSKIN – geprägte Schaumstoffe

Im INDUSKIN-Heißprägeverfahren werden die Oberflächen von INDUCON®-Produkten partiell geprägt. Damit realisieren wir individuelle Funktions- und Designkonzepte, beispielsweise für Automobilinterieur oder Innenarchitektur. Dieses Verfahren wird darüber hinaus für textil- oder folienkaschierte, beschichtete oder getränkte Schaumstoffe angewendet. 

  1. Flächige Acrylat- oder Polyurethanbeschichtungen
    Sie schützen den Schaumstoff vor Vergilbung und sonstigen Umwelteinflüssen, verbessern akustische Eigenschaften oder erzeugen eine griffsympathische Oberfläche.
  2. Partielle Acrylat- oder Polyurethanbeschichtungen
    Punktförmige Beschichtungen verleihen Schaumstoffen eine abriebfeste, rutschhemmende Oberfläche oder ein individuelles Design (Linien, Karos, Schriftzüge, Logos).

Anwendungen

  • Dichtung, Träger für Klebeband, Automobilinterieur, Antirutsch

Downloads

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns!

  • Geschäftsbereich Schaumstofftechnik & Formteile,
  • E contact@mayser.com
  • T +49 8381 507-0