Zwölf neue Auszubildende aus Ulm und Lindenberg

Mayser begrüßt die neuen Nachwuchskräfte aus den unterschiedlichen Ausbildungsberufen

Nicht nur die Robotik, auch die neuen Auszubildenden sind ein wichtiger Baustein für die Erfolgsgeschichte der Firma Mayser. Gleich zwölf neue Auszubildende und ein dualer Student konnten am 1. September begrüßt werden.

 

Zwei Tage wurden für das gegenseitige Kennenlernen anberaumt. Am ersten Tag wurden die „Neuen“ von den Auszubildenden im zweiten und dritten Lehrjahr sowie von der Betriebsratsvorsitzenden, Personalleiter, Ausbildungsleiter und dem Ausbildungsbeauftragten begrüßt. Unter ihnen sind Industriekaufleute, eine Fachkraft für Lagerlogistik, Industriemechaniker, Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuk sowie ein dualer Student in Wirtschaftsingenieurwesen. Zudem stand eine Betriebsbesichtigung auf dem Programm, bei der die jungen Kollegen erleben konnten, wie die Mayser-Produkte hergestellt werden. Fasziniert waren diese neben der Vielfalt der Bereiche von dem Zukunftsthema Mensch-Roboter-Kollaboration.

„Trotz der vielen Informationen stand das Kennenlernen im Vordergrund“, erzählt der Ausbildungsleiter Ralf Michael. Die beiden Einführungstage gestalteten sich sehr abwechslungsreich und boten allen Beteiligten viel Spaß und genügend Raum für Fragen.

Begleitet wurde die Begrüßung von einem besonderen Höhepunkt. Da Mayser für den eigenen Bedarf Fach- und Führungskräfte ausbildet, lernen die Auszubildenden bereits durch eigene Projekte Verantwortung und Sozialkompetenz. Der erste Tag wurde mit dem Projekt „Erster Azubitag – erstes Posting“ flankiert und startete damit den Facebook-Auftritt von Mayser. Die bisherigen Auszubildenden entwickelten dafür Text, Bildmaterial und stellten den Post selbst online.

Nach den zwei Tagen startete das neue Einführungsprogramm „First Step 2017“ der IHK und bereitete die Azubis von Dienstag bis Donnerstag auf ihren Start in die Lehre vor. „Erst dann geht es für die Neuen in ihre jeweiligen Fachabteilungen“, ergänzt Ralf Michael.

Das Mayser-Team wünscht seinen neuen Auszubildenden einen guten Start und eine spannende, abwechslungsreiche Zeit!