Mayser, der Experte für Details im Automobil-Interieur

Innovative Entwicklungen für die Fahrzeuginnenausstattung im Bereich Schaumstofftechnik und in der Sicherheitstechnik

Lindenberg/Ulm, 24. Mai 2017 – Auf der automotive interiors EXPO 2017 vom 20. bis 22. Juni in Stuttgart präsentiert sich Mayser am Stand A5024 in Halle 5 als internationaler Lösungsanbieter und Spezialist für komplexe Entwicklungen Serien. Sowohl im Bereich Schaumstofftechnik, wie zum Beispiel bei modifiziertem Kaschierschaum für Interieurteile oder bei Trägerwerkstoffen für Lenkradheizungen, als auch im Bereich sicherer Sensorik überzeugt Mayser seit Jahrzehnten mit seinem Know-how. 

Für gewünschte Kundenlösungen werden PU-Spezial-Schaumstoffe thermisch verdichtet und individuell nach Anforderungen verändert. So können komprimierte Schäume, Akustikschäume oder Form-Präge- und Stanzteile hergestellt werden. Wenn das vorhandene Material an seine Grenzen stößt, wird an innovativen Lösungen gearbeitet. Ein Beispiel dafür ist die Eigenentwicklung MAYSER BLUEFOAM®. 

MAYSER BLUEFOAM® für die dauerhafte Armierung von Sportsitzen

Bei Fahrzeugsitzen ist das Interesse an dünnen und dennoch haltbaren Schaumstoffen für die partielle Versteifung im Bereich der Sitzwangen groß. Der Polyurethanschaumstoff MAYSER BLUEFOAM® auf Polyether- oder Polyesterbasis wird an Problemstellen eingeschäumt und bietet so dauerhafte Haltbarkeit an exponierten Stellen. Das Material ist OEKO-TEX® Standard 100 zertifiziert, luftdurchlässig, pflegeleicht, UV-beständig und vergilbungsarm. Die serienreife Entwicklung für einen deutschen Fahrzeughersteller stößt auch bei Kunden aus Asien und Europa auf großes Interesse. MAYSER BLUEFOAM® hat durch die lederähnliche Haptik und gutes Dehn- und Zugverhalten vielseitige Einsatzmöglichkeiten u.a. als Kaschierschaum bei Lenkradheizsystemen.

INDUCON®, der ideale Trägerwerkstoff für Lenkradheizsysteme

Der komprimierte Spezialschaumstoff INDUCON® ist als Trägermaterial für Lenkradheizungen besonders geeignet, da er sich nicht nur an die individuellen Designvorgaben anpasst, sondern auch die Heizlitzen darin eingebettet werden können. So wird eine glatte und vollkommene Lederoberfläche erreicht, die beim Kaschieren einen wirtschaftlichen Klebereinsatz gewährleistet. INDUCON® ist emissionsarm, hat enge Dicke-, Härte- und Raumgewichtstoleranzen und ist standardmäßig als Rollenware in variablen Stärken und Breiten verfügbar. Das bietet wirtschaftliche Fertigungsprozesse in der Weiterverarbeitung. 

Robuster, platzsparender Sitzbelegungssensor für jedes Fahrzeug

Die taktilen Sitzbelegungssensoren SBS von Mayser sind dank durchdachtem Aufbau, geringem Gewicht und kleinen Abmessungen in nahezu jeden Fahrzeugtypus integrierbar, ohne dabei Einfluss auf das Sitzdesign zu nehmen. Sie lösen zuverlässig einen Alarm aus, wenn der Gurt nicht angelegt wurde und überzeugen durch ihren robusten Aufbau sowie die definierte Schaltkraft. Die von Mayser entwickelten, innovativen Sensoren sind nach höchsten Qualitätsstandards geprüft. 100 % der Sensoren werden vor der Auslieferung geprüft. Diese können in die Unterfederung eingeklipst oder in den Sitzschaum eingeschäumt werden. Mayser rüstet seit Jahren serienreif Sitze für mehrere renommierte Fahrzeughersteller mit den Sitzbelegungssensoren SBS aus.