Mayser Sommerfest 2018

Sommerzeit ist Familienzeit bei Mayser

Auf das Mayser Sommerfest freuen sich unsere Mitarbeiter immer wieder aufs Neue: Jeder kann die Familie mit in den Betrieb bringen und gemeinsam mit den Kollegen der Standorte Ulm und Lindenberg im privaten Umfeld feiern. Stolze 350 Gäste zählte das diesjährige Fest – 100 mehr als im Jahr zuvor! Highlights des vielseitigen Programms waren wieder die Suche nach dem „Mayser Super Talent“ und der Kinder-Malwettbewerb. Mit der Versteigerung der Bilder wurden ca. 1000 Euro für einen guten Zweck gesammelt.

 

Sommer, Sonne und bleibende Erinnerungen
Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen war der Kinderpool wohl der meistbesuchte Ort des Tages. Bei rund 30 Grad erfrischten sich unsere jüngsten Gäste regelmäßig mit einem Sprung ins kühle Nass. Bleibende bildliche Erinnerungen an das Sommerfest entstanden beim Malwettbewerb, bei dem die Kinder mit Mayser-Farben auf Leinwänden kleine Kunstwerke schufen. Die handsignierten Bilder erzielten bei der anschließenden Versteigerung beachtliche 60 bis 200 Euro pro Stück. Gruppensinn und soziales Engagement zeigten die Mayser-Azubis, die gemeinsam ein Werk ersteigerten. Der Gesamterlös in Höhe von ca. 1000 Euro floss in den Spendentopf für den Förderkreis Ulm für tumor- und leukämiekranke Kinder.

Spaß auf und vor der Bühne
Nach dem großen Erfolg im Vorjahr wurde auch dieses Mal wieder „Das Mayser Super Talent“ gesucht. Moderator Zeni Sulejmani, der das Event souverän und unterhaltsam begleitete, hatte sichtlich Spaß an den gelungenen Auftritten. Sieger des Wettbewerbs wurde Josiah Bruce. Er sorgte mit Roberto Blancos „Ein bisschen Spaß muss sein“ für beste Stimmung im Publikum und gewann dafür als Preis einen City-Gutschein im Wert von 50 Euro. Internationales Flair brachten die Mayser-Talente Alfonso Napoles und Luigi Tostoni mit spanischer bzw. italienischer Musik auf die Bühne. Alle Teilnehmer erhielten am Ende des Wettbewerbs als Dankeschön ein Ticket für den 3D-Flugsimulator "Birdly", bei dem man einen virtuellen Flug über das historische Ulm erleben kann.

Ein Fest für alle – von allen
„Wir freuen uns sehr, dass unser Sommerfest wächst und noch mehr Kolleginnen und Kolleginnen aus Lindenberg mit ihren Familien nach Ulm gekommen sind, um gemeinsam mit uns zu feiern“, so Winfried Wanka, Mitglied der Geschäftsleitung HR & Recht. „Unser Dank gilt allen, die diesen Tag mit großem Engagement organisiert und gestaltet haben.“ Einsatz zeigte aber auch die Mayser Geschäftsleitung, die wie immer für die Mitarbeiter grillte – und ihnen damit ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung ihrer Leistungen entgegenbrachte.

Kommen Sie zu Mayser!
Sie möchten Teil des Mayser-Teams werden? Dann besuchen Sie unsere Karriere-Seite