Forum Mensch Roboter 2018 in Stuttgart

MRK-Branche setzt auf Ultraschall-Expertise von Mayser

Ende Oktober trafen sich auf dem Forum Mensch Roboter in Stuttgart rund 120 Entscheider und Anwender aus dem Bereich Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK). In dem stark wachsenden Markt konnte Mayser sich in den letzten Jahren als Spezialist für berührungslosen Kollisionsschutz einen Namen machen. Mayser-Robotikexperte Matthias Schwerthalter vom Standort Lindenberg gehörte zu den Speakern des Forums und informierte über den Einsatz von Ultraschallsensoren in der MRK.

Dass Menschen und Maschinen zusammenarbeiten, wird immer selbstverständlicher. Bereits heute geht man von 43.000 installierten MRK Robotern weltweit aus, 2025 könnten es Schätzungen zufolge bis zu 700.000 Einheiten sein. Doch die aufstrebende Technologie bringt auch Herausforderungen mit sich, denn sowohl der Mensch als auch die Technik müssen vor Schäden durch Kollisionen verlässlich geschützt werden. Mayser arbeitet deshalb seit Jahren an der Entwicklung hocheffizienter taktiler und kapazitiver Sensorsysteme. Richtungsweisend ist hierbei der USi®, der als weltweit einziger Ultraschallsensor für den Personenschutz zertifiziert ist.

Sicherheit und Produktivität

Doch neben der Sicherheit spielt auch die Produktivität eine wichtige Rolle in der MRK. „Produktiv und sicher – Mit berührungslosem Kollisionsschutz die Produktivität steigern“ lautete deshalb der Vortragstitel des Mayser-Projektleiters für Kollisionsschutz Matthias Schwerthalter, der als Referent zum Forum geladen war. Schwerthalter erläuterte einem interessierten Fachpublikum die Funktionsweise der USi®-Technik anschaulich und gab einen Überblick über die vielfältigen Einsatzgebiete von Ultraschallsensoren – wie beispielsweise bei fahrerlosen Transportsystemen oder in der automatisierten Produktion.

Wichtige Branchenplattform

Für die MRK-Branche ist das Forum Mensch Roboter in Stuttgart eine wichtige Veranstaltung. Sie schafft eine gemeinsame Plattform für Experten und Einsteiger im Bereich der Mensch-Roboter-Zusammenarbeit und ermöglicht einen umfassenden Know-how Transfer sowie das Knüpfen hochwertiger Kontakte. Für Mayser waren das Zusammentreffen und der Austausch mit Roboterherstellern, Integratoren, Anwendern, Komponentenherstellern für Greifsysteme sowie mit Forschern und Entwicklern eine große Bereicherung und eine gute Gelegenheit, unsere Position in der Branche weiter auszubauen.

Informationen zu den Ultraschallsensoren

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns!

  • Geschäftsbereich Sicherheitstechnik,
  • E contact@mayser.com
  • T +49 731 2061-0

Noch mehr News?

Erfahren Sie in unserem News-Bereich alles über die weltweiten Aktivitäten der Mayser-Gruppe. 

Alle News