Azubiausflug: Lindenberg besucht Ulm

Schnell, schneller, Mayser-Azubis

Im letzten Jahr besuchten die Ulmer Azubis die Kolleginnen und Kollegen in Lindenberg, jetzt war der Gegenbesuch fällig. Auf den freuten sich beide Parteien schon lange – denn auf dem Programm stand ein Ausflug zur Indoor-Kartbahn „Ecodrom“ in Neu-Ulm. Bei spannenden Rennen zeigte der Mayser Nachwuchs echtes Gespür für Tempo und Strecke.

So ein Go-Kart-Rennen ist anstrengend – das wissen die Mayser Azubis von ihrem letzten Ausflug zum Ecodrom vor zwei Jahren. Und so gab es gleich nach dem Empfang der Lindenberger in Ulm zunächst ein gemeinsames Frühstück mit Kaffee und Butterbrezeln. Ausreichend gestärkt und in bester Wettkampflaune ging es dann zur Indoor-Kartbahn Ecodrom ins benachbarte Neu-Ulm.

Nach der Registrierung aller Fahrerinnen und Fahrer und einer anschließenden Einweisung konnte das Vergnügen starten. In vier Gruppen fuhren zunächst alle ein sechsminütiges Qualifying, bei dem die Startpositionen für das finale Rennen entschieden wurden. Schon hier zeigte sich die Go-Kart-Erfahrung der Mayser-Azubis, denn in den einzelnen Runden wurden top Zeiten gefahren. Zum Abschluss des Qualifying gab es eine verdiente Mittagspause mit einem herzhaften Pizza-Buffet für alle Azubis und Ausbildungsleiter.

Rennteams ließen es schon mal „krachen“

Das abschließende Rennen wurde dann richtig spannend: Die nach Rundenzeiten neu geordneten Gruppen starteten nacheinander und holten alles aus ihren Go-Karts heraus. Bei vollem Einsatz kam es auch schon mal zu Zusammenstößen, die zwar Zeit kosteten, aber die Teams noch mehr anspornten. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das die Lindenberger Gäste am Ende knapp für sich entscheiden konnten. Unter großem Jubel fuhr Tim Ammann mit 48,713 Sekunden die Runden-Bestzeit des Tages.

Nach dem obligatorischen Gruppenbild auf der Kartbahn ging es zurück nach Ulm. Dort gab es für die Lindenberger Azubis eine von Ausbildungsleiter Ralf Michael organisierte Betriebsführung durch das Verwaltungsgebäude, das Lager und die Produktion, wobei die vollautomatischen Roboter auf besonderes Interesse stießen. Nach einem langen, spannenden Tag nahmen alle Teilnehmer des Azubi-Ausflugs viele neue Eindrücke mit nach Hause.

Teamevents schweißen zusammen

Die regelmäßigen Azubiausflüge und Mitarbeiterevents bei Mayser machen immer wieder Spaß und schweißen die Teams zusammen. Traditionell haben Teamwork und eine gute Arbeitsatmosphäre bei Mayser einen hohen Stellenwert, denn zufriedene, motivierte Mitarbeiter betrachten wir als Motor eines erfolgreichen Unternehmens.

Sie interessieren aus Sie sich für eine Ausbildung bei Mayser? Dann besuchen Sie unsere Karriere-Seite:

Ausbildung bei Mayser

Noch mehr News?

Erfahren Sie in unserem News-Bereich alles über die weltweiten Aktivitäten der Mayser-Gruppe. 

Alle News