Berührungsloser Ampeltaster

Der hygienische und wetterunempfindliche Taster

Fußgängerampeln sind für Fußgänger ein unverzichtbares Hilfsmittel im Straßenverkehr. Allerdings müssen sie schnell und zuverlässig funktionieren. Berührungslose Systeme bieten dabei mehr Hygiene, haben aber auch höhere Anforderungen an die Zuverlässigkeit. 

Der berührungslose Ampeltaster von Mayser basiert auf einem kapazitiven System. Dafür hat Mayser ein Schaltelement mit kapazitiver Sensorfläche entwickelt. Es erzeugt ein elektrisches Feld, das Menschen erkennt. Bewegt sich eine Hand in dem Feld, verändert sie das Feld. Dieses Signal fordert dann die Grünphase der Ampelanlage an. Der große Vorteil des Systems besteht darin, dass die kapazitive Objekterfassung auch bei Niederschlag funktioniert – der Fußgängerschutz hängt nicht vom Wetter ab.


​Die neu entwickelte Technik kann auch für andere berührungslose Anwendungen eingesetzt werden, bei denen Taster störenden Umwelteinflüssen ausgesetzt sind. Der erste Feldtest für den berührungslosen Ampeltaster mit der Sensorik von Mayser wird in diesem Frühjahr gestartet. 

 

Vorteile des berührungslosen Ampeltasters:

  • hygienisch, da keine Berührung notwendig ist;
  • die Sensorik ist auch mit Handschuhen auslösbar;
  • bietet genormte, elektromagnetische Verträglichkeit (EN 50293:2013-02) für Straßenverkehrs-Signalanlagen (und ist damit unempfindlich gegen elektromagnetische Störungen von Handys und Funkgeräten).

 

Sie benötigen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns!

  • Geschäftsbereich Sicherheitstechnik,
  • E contact@mayser.com
  • T +49 731 2061-0