Neuer Werkstoff: Offenporiger Metallschaum

Metallschaum bietet hervorragende mechanische und thermische Eigenschaften, verbunden mit einem sehr geringen Eigengewicht. Wir haben uns deshalb schon früh entschieden, in die Entwicklung dieses neuen und zukunftsweisenden Werkstoffes zu investieren.

In Zusammenarbeit mit dem damaligen Dresdner Unternehmen m.pore, das Mayser 2010 übernahm, trieben wir die Entwicklung eines industriellen Fertigungsverfahren für Metallschäume voran. m.pore wurde zu Beginn des Jahres 2016 komplett in die Mayser - Unternehmensgruppe integriert. Die Marke m.pore bleibt als Produktbezeichnung erhalten.
Offenporige Metallschäume aus Aluminium eignen sich z.B. für:

  • Wärmetauscher
  • Filtertechnik 
  • Architektur / Design
  • Kühler für Leistungselektronik
 

Unsere Anwendungen

 

Vorteile / Qualität

  • glatte Oberfläche
  • Stege sind komplett gefüllt
  • keine Hohlräume
  • keine Unregelmäßigkeiten
 
 

Forschungsprojekte

Innovatives Hybridsystem in der Gebäudetechnik

Gemeinsam mit Projektpartnern soll in den nächsten drei Jahren ein neues Flächenheiz- und Flächenkühlsystem entwickelt werden, welches gleichzeitig Funktionen der Luftzuführung übernimmt.
zum vollständigen Artikel

 

Forscher entwickeln modulare hybride Heiz- und Kühlflächen kombiniert mit Raumluftkonditionierung

Am 14.12.2017 hat bei der ILKAZELL Isoliertechnik GmbH Zwickau ein Auftakttreffen zum Forschungsvorhaben „Entwicklung und Untersuchung von modularen hybriden Heiz- und Kühlflächen in Kombination mit Raumluftkonditionierung“ stattgefunden.
zum vollständigen Artikel